Ausgabe Woche 23 / 2015

Gleichzeitig Glucksbringer und schadling

Mal ganz ehrlich, liebe und geschätzte Leserinnen und Leser: Haben Sie heuer schon einen Maikäfer fliegen bzw. surren gehört? Vermutlich verneinen Sie meine Frage, denn Sie haben den schönen Fruhlingsboten bisher auch nicht zu Gesicht bekommen. Während der Maikäfer einst als «die Heuschrecke Europas» gefurchtet war, kennen viele Menschen, vor allem die kleineren Kinder, den niedlichen Käfer nur noch von Bildern oder Schokolade-Mitbringseln. Fruher tauchte er in Schwärmen so punktlich auf, dass man den Kalender nach ihm richten konnte. Das seltene Erscheinen der Maikäfer in den letzten Jahren hat zu besorgten Diskussionen gefuhrt. Doch auch in der Vergangenheit gab es immer wieder schlechte Maikäfer-Zeiten. Deshalb ist noch nicht entschieden, ob wir den liebenswerten Brummer auf die Rote Liste der gefährdeten Tiere setzen mussen. mehr